Productions

HINWEIS
Der Kartenverkauf für den Sommerwandel "Alles bleibt anders" startet am 3. Juli. 
Title image for ':productionName'

Alles bleibt anders

Im zweiten Sommerwandel des FLT geht es um das Leben, den Tod und das, was dazwischen liegt: die Hoffnung darauf, dass manche Dinge sich ändern können – und dass andere so bleiben mögen, wie sie sind. „Alles bleibt anders“ zeigt Geschichten aus dem 20. und dem 21. Jahrhundert. Wir sind mit unseren Episoden aus dem fränkischen Jahrhundert in der Gegenwart angelangt.
Der Sommerwandel erzählt als eine Anthologie einen ganzen Bilderbogen menschlichen Sehnens, Strebens und Verzweifelns, mit Geschichten von Vertrauen und Betrug, von Wiedergutmachung, Versöhnung und vor allem davon, dass man die Hoffnung niemals aufgeben soll.
Dauer der Veranstaltung: ca. 2 Std.

Bitte beachten Sie: Abendkasse und Start sind am hinteren Museumseingang (über Westheimer Strasse). Parkplätze stehen auf dem Freibadparkplatz zur Verfügung.
event dates
Title image for ':productionName'

Frankensatire trifft Frankenkrimi

Der Sommerwandel „Alles bleibt anders“  macht einen Abend lang Platz für eine spannende, kurzweilige und unterhaltsame Doppellesung mit den FLT-Schauspielern Brigitte und Killen McNeill, die aus ihren beiden neuesten Büchern vorlesen – und zwar gemeinsam, im Wechselspiel, sogar mit Musik.
Nur am 16. September !

Beginn: 19 Uhr
Dauer der Veranstaltung: ca. 1,5 Stunden mit 20 Minuten Pause
Ort: Hof des Bauernhauses Herrnberchtheim, Fränkisches Freilandmuseum (Baugruppe Mainfranken)

Bitte beachten Sie: Abendkasse und Zugang sind am hinteren Museumseingang (Freibadparkplatz über Westheimer Straße).
event dates